Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

22.05.2017 – 09:46

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Fallschirmspringer schwer verletzt

Neustadt- Glewe (ots)

Bei einem Fallschirmsprung auf dem Flugplatz Neustadt- Glewe hat sich am frühen Samstagabend ein 34-jähriger Mann schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann gemeinsam mit neun weiteren Springern aus etwa 4.000 Metern abgesprungen, als er in Bodennähe plötzlich Probleme mit seinem bereits entfalteten Fallschirm bekam. Zeugenaussagen zufolge soll der Schirm in einer Höhe von rund 100 Metern teilweise in sich zusammengefallen sein, wobei der 34-Jährige zu Boden trudelte und dort hart aufprallte. Der Fallschirmspringer sei nach dem Absturz ansprechbar gewesen, hat sich aber offenbar schwere innere Verletzungen zugezogen. Er kam wenig später in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat daraufhin die Ermittlungen zur Ursache des Vorfalls aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich eine von insgesamt acht Verbindungsschlaufen zwischen dem Schirm und den Haltegurten plötzlich gelöst haben, wodurch der Fallschirm instabil wurde. Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass Fremde den betreffenden Fallschirm zuvor manipuliert haben könnten. Die Polizei hat den betreffenden Fallschirm sichergestellt, die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust