Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

06.10.2016 – 13:01

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: 14 Wildunfälle in der Nacht zum Donnerstag

Ludwigslust- Parchim (ots)

Auffällig viele Wildunfälle musste die Polizei in der Nacht zum Donnerstag auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust- Parchim registrieren. Zwischen Mittwochabend 23 Uhr und Donnerstagmorgen 07:30 Uhr ereigneten sich insgesamt 14 Zusammenstöße, davon 12 allein am Donnerstagmorgen im Berufsverkehr. Es kam zu Sachschäden, die in Einzelfällen auf bis zu 4.000 Euro geschätzt wurden. Personen kamen nicht zu Schaden. Betroffen waren insbesondere die westlichen und mittleren Regionen des Landkreises zwischen Boizenburg, Wittenburg, Lübtheen und Ludwigslust. Aber auch bei Crivitz, Sternberg und Parchim kam es zu Karambolagen mit Rehen und Wildschweinen.

Angesichts der hohen Anzahl von Wildunfällen appelliert die Polizei erneut zu angepassten und defensiven Fahrweisen, insbesondere zu den Dämmerungszeiten und auf ausgeschilderten Straßenabschnitten. Im Landkreis Ludwigslust- Parchim ereigneten sich im vergangenen Jahr insgesamt 2.723 Wildunfälle, bei denen 33 Verkehrsteilnehmer verletzt wurden. Fünf davon schwer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust