Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

06.10.2016 – 10:50

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Telefonbetrüger versuchte es mit Schulden- Trick

Brüel (ots)

Erneut haben Telefonbetrüger mit einer perfiden Masche versucht, ältere Menschen um Bargeld zu prellen. In Brüel belästigte ein unbekannter Anrufer am Mittwochnachmittag eine 83-jährige Frau am Telefon mit einer Betrugsmasche und wollte sie zur Zahlung von Bargeld überreden. Der Anrufer forderte von der Frau 5.000 Euro Bargeld für angebliche Schulden, die das Opfer nicht beglichen hätte. Für den Fall, dass die Frau nicht bezahlen wolle, werde der Betrag von ihrem Konto gepfändet, so der Betrüger. Um welche angeblichen Schulden es im Einzelnen ging, ließ der Anrufer offen. Das Opfer ging nicht auf die Forderungen ein und verweigerte die Zahlung des Geldes. Daraufhin beendete der Anrufer das Telefonat.

Die Polizei geht in diesem Fall von einer abgewandelten Form des sogenannten Enkeltrickbetruges aus. Die kriminellen Anrufer, die sich als falsche Enkel, Gewinnspielagenten oder auch als Amtspersonen ausgeben, haben es auf das Geld älterer gutgläubiger Menschen abgesehen. Die Methoden der Trickbetrüger werden zudem immer komplexer und raffinierter. Nicht selten werden Opfer in den Telefonaten unter hohen psychischen Druck gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung