Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

09.09.2016 – 11:16

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Leichtsinn führte zu Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Tramm (ots)

Der Leichtsinn eines Motorradfahrers führte am frühen Donnerstagabend in Tramm zu einem Verkehrsunfall, wobei er und ein siebenjähriger Junge leicht verletzt wurden. Ersten Erkenntnissen zufolge, soll der Fahrer das Kind auf den Tank des Krades platziert und dann eine Fahrt durch das Dorf unternommen haben. Das Kind soll sich am Lenker festgehalten haben, plötzlich verlor der Kradfahrer die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Das Kind kam mit einer Beinverletzung ins Krankenhaus. Die Polizei nahm gegen den Motorradfahrer eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust