Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Fahrradfahrer auf Flucht vor Hund gestürzt

Groß Görnow (ots) - Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad hat sich am späten Dienstagnachmittag in Groß Görnow ein 62-jähriger Mann verletzt. Er erlitt Hämatome und Abschürfungen, die ein Notarzt wenig später vor Ort medizinisch versorgte. Nach Angaben des Unfallopfers, waren er und seine Frau in der Ortslage mit Fahrrädern unterwegs, als plötzlich ein Hund von einem Grundstück lief und den beiden Radfahrern nachjagte. Diese erhöhten daraufhin ihr Tempo. Auf der Flucht vor dem bellenden Hund habe der 62-Jährige plötzlich die Kontrolle über sein Fahrrad verloren und sein daraufhin gestürzt. Später erschien die Hundehalterin an der Unfallstelle und gab ihre Personalien bekannt. Noch am Abend erschien der 62-Jährige im Sternberger und erstattete Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Zudem nahmen die Beamten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Hundehalterordnung auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: