Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Vier Verkehrsunfälle in 3,5 Stunden

Ludwigslust- Parchim (ots) - Im Landkreis-Ludwigslust Parchim ereigneten sich am Sonntagnachmittag innerhalb von 3,5 Stunden vier Verkehrsunfälle, bei denen eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt wurden.

In der Nähe von Goldberg stießen gegen 14:30 Uhr zwei Fahrzeuge auf der Gemeindestraße zwischen der B 392 und Hof Hagen zusammen. Dabei wurde ein 77-jähriger PKW-Fahrer leicht verletzt. Ein 26-jähriger PKW-Fahrer blieb unverletzt. Die beiden PKW waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Auf der Kreisstraße 15 zwischen Besitz und Kuhlenfeld bei Boizenburg kollidierten gegen 15:45 Uhr bei zwei PKW miteinander. Die beiden Fahrerinnen blieben dabei unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen ist die 24-jährige Opel-Fahrerin ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und hier mit dem Volvo der 41-Jährigen kollidiert. Auch hier entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Gegen 16:50 Uhr stürzte in der Straße der Freundschaft in Demen ein Motorradfahrer und rutschte gegen ein geparktes Auto. Dabei erlitt der 74-Jährige schwere Verletzungen im Schulterbereich. Er wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am Motorrad und dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Auf der Goldberger Chaussee in Diestelow stürzte gegen 18:00 Uhr eine Mopedfahrerin und wurde dabei leicht verletzt. Die 18-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus in Plau gebracht.

In allen Fällen dauern die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Katja Hoppe
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: