Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Goa- Party in Zapel- 33 Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz

Zapel (ots) - Bei Kontrollen am Rande einer Goa- Party in Zapel (Crivitz) hat die Polizei am Wochenende 33 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz registrieren müssen. Darunter 7 Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen standen. Das ist das Ergebnis von Stichpunktkontrollen, die die Polizei zwischen Freitag und Sonntag im Zuge der An- bzw. Abfahrt zum und vom Veranstaltungsgelände durchgeführt hat. Meist handelte es sich um geringe Mengen Rauschgift, die bei den Kontrollierten entdeckt wurden. In einigen Fällen wurden illegale Drogen von den Betroffenen zuvor konsumiert. In Spitzenzeiten haben rund 1.800 Besucher an dem jährlich stattfindenden Goa- Open- Air teilgenommen. Störungen wurden der Polizei nicht gemeldet. Die Polizei war an den drei Tagen jeweils mit 20 bis 30 Beamten im Kontrolleinsatzeinsatz.

Im letzten Jahr hatte die Polizei bei dieser Goa- Party insgesamt 44 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz registriert. Dort stellten die Beamten bei einem 33-jährigen Mann aus Brandenburg über 30 Gramm in Portionstütchen verpackte Cannabisprodukte sowie mehrere Ecstasy- Tabletten sicher. Bei einem weiteren Party- Teilnehmer wurde halluzinogene Pilze gefunden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: