Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Alkoholisierter Autofahrer verletzt sich bei Unfall leicht

Hülseburg (ots) - Bei einem Überschlag mit seinem Auto hat sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße zwischen Gammelin und Hülseburg ein 27-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Bei dem aus Gadebusch stammenden Mann stellte die Polizei wenig später bei der Unfallaufnahme einen Atemalkoholwert von 1,59 Promille fest. Er hatte ersten Erkenntnissen zufolge auf gerader Strecke plötzlich die Kontrolle über seinen VW verloren und war daraufhin von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich in weiterer Folge mehrfach und kam rund 20 Meter neben der Straße zum Liegen. Der Unfallverursacher wurde anschließend zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Die Polizei stellte den Führerschein des Fahrers sicher und nahm gegen ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Straßenverkehr auf. Am Auto des Mannes entstand erheblicher Sachschaden. Es musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Zudem musste die Feuerwehr zum Unfallort ausrücken, da Betriebsstoffe aus dem Unfallauto ausgetreten waren und beseitigt werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: