Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Ermittlungen nach Wohnungsbrand in Langen Jarchow dauern an

Langen Jarchow (ots) - Auch zwei Tage nach dem Wohnungsbrand in Langen Jarchow, bei dem ein 33-jähriger Mann ums Leben kam, dauern die Ermittlungen zur genauen Brandursache und nach den Umständen noch an. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei soll das Feuer im Bereich einer Couch ausgebrochen sein. Das ist der Ort, an dem auch der Tote durch Feuerwehrleute entdeckt wurde. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass der 33-jährige Wohnungsmieter den Brand durch Fahrlässigkeit selbst verursacht hat. Er starb offenbar an einer Rauchgasvergiftung. Wegen Sauerstoffmangels erloschen die Flammen später von selbst, sodass das Feuer nicht auf benachbarte Wohnungen übergriff.

Ein Spaziergänger hatte am Sonntagvormittag aufsteigenden Rauch in der Wohnung bemerkt und die Feuerwehr gerufen (die Polizei informierte).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: