Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

15.01.2016 – 11:18

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Vier Hauseinbrüche im Südwesten Mecklenburgs

Hagenow/ Zarrentin (ots)

Im Südwesten Mecklenburgs sind am Donnerstagabend insgesamt vier Einbrüche in Einfamilienhäuser angezeigt worden. Die Täter stahlen vornehmlich Bargeld und Schmuck, wodurch ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro entstand. In Valluhn (Zarrentin), Hagenow (Maiglöckchenweg) und in zwei Fällen in Kirch Jesar drangen die Einbrecher in den späten Nachmittags- bzw. Abendstunden jeweils durch Fenster in die Einfamilienhäuser ein und durchsuchten anschließend die Wohnräume. Mit den gestohlenen Wertgegenständen flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Einbrüche in Hagenow und Kirch Jesar im Zusammenhang stehen. In den beiden Fällen in Kirch Jesar lässt sich der Tatzeitraum zwischen 18:30 Uhr und 21 Uhr eingrenzen. Der Kriminaldauerdienst kam an den Tatorten zum Einsatz und konnte jeweils Spuren als Beweismittel sicherstellen. Diese sollen nun kriminaltechnisch ausgewertet werden. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht, jedoch erhofft sich die Polizei anhand der gesicherten Spuren neue Anhaltspunkte. Im Zuge der Ermittlungen bittet die Kriminalpolizei jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zu Fahrzeugen oder Personen machen kann, die sich im fraglichen Zeitraum verdächtig gemacht haben, möge sich bitte mit der nächstliegenden Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust