Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Enkeltrickbetrüger belästigten lebensältere Frauen am Telefon

Ludwigslust- Parchim (ots) - In Parchim, Neustadt- Glewe und Schossin (Dümmer) sind der Polizei am Dienstag Vorfälle gemeldet geworden, bei denen unbekannte Täter mit der so genannten Enkeltrickmasche lebensältere Frauen am Telefon betrügen wollten. In allen drei Fällen durchschauten die Angerufenen den Trick, sodass es zu keiner Geldübergabe kam. Der Unbekannte hatte die Frauen mit der hinlänglich bekannten Betrugsmasche angerufen, sich als Verwandter ausgegeben und wegen einer angeblichen Notlage in zwei Fällen Bargeld in Höhe von 7.000 bzw. 12.000 Euro verlangt. In einem dritten Fall hatte das Opfer das Telefonat beendet, noch bevor der Anrufer eine Geldforderung stellen konnte. Die Polizei, die wegen versuchten Betruges ermittelt, geht von einem Zusammenhang aller drei Taten aus. Die Beamten appellieren zur Vorsicht! Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Betrüger weiterhin mit diesem Trick in der Region unterwegs ist und insbesondere lebensältere Menschen um Bargeld prellen will.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: