Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Alkoholisierter LKW- Fahrer verursachte Unfall während er eine SMS las

Neustadt- Glewe (ots) - Verbotene Handy- Benutzung am Lenkrad und Alkohol am Steuer waren offensichtlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montagmittag auf der B 191 bei Neustadt- Glewe, bei dem ein Laster zwei Verkehrszeichen rammte und sie umfuhr. Nach Angaben des 41-jährigen Lasterfahrers, habe er von der B 191 kommend auf einen Rastplatz auffahren wollen und dabei eine SMS auf dem Mobiltelefon gelesen. Aus diesem Grund sei er abgelenkt gewesen, sodass er mit seinem Laster gegen die beiden Schilder fuhr und diese erheblich beschädigte. Ein anderer Grund dürfte aus Sicht der Polizei die Alkoholisierung des Fahrers gewesen sein. Sein Atemalkoholwert zur Mittagszeit betrug 1,14 Promille. In der Fahrerkabine des LKW fanden die Polizisten zudem mehrere leere Bierdosen. Beamte des Autobahnpolizeireviers Stolpe brachten den Mann daraufhin zur Blutprobenentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Darüber hinaus nahm die Polizei eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Gefährdung des Straßenverkehrs auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: