Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Verunfallter Rettungswagen war mit Sondersignal unterwegs

Plau (ots) - Der am Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag bei Karow beteiligte Rettungswagen war nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit Sondersignal auf dem Weg in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Ermittlungen zur Unfallursache, wollte der Fahrer des Rettungswagens In Höhe des Abzweiges Klein Wangelin einen vorausfahrenden PKW mit Anhänger überholen. In diesem Moment bog das Fahrzeuggespann nach links ab, worauf es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Nach dem jetzigen Informationsstand wurde die dreiköpfige Besatzung des Rettungswagens leicht verletzt, der Fahrer des anderen Autos konnte das Krankenhaus nach kurzer Behandlung bereits verlassen. Der Patient aus dem Rettungswagen befindet sich weiterhin in stationärer Behandlung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: