Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Maisernte angelaufen- Achtung vor zunehmendem Wildwechsel

Ludwigslust / Parchim (ots) - In allen Teilen des Landkreises Ludwigslust- Parchim ist in den vergangenen Tagen die Maisernte angelaufen. Insbesondere das Schwarzwild wird dadurch aus den Feldern vertrieben und ist auf der Suche nach neuen Futterplätzen. Das führt unweigerlich zu einem vermehrten Wildwechsel auf den Straßen und damit zu einem erhöhten Unfallrisiko. Allein von Montagabend bis Dienstagmorgen ereigneten sich insgesamt 7 Wildunfälle im Landkreis. Meist waren dies Zusammenstöße mit Rotwild, das ebenso zahlreich unterwegs ist. Verletzt wurde zwar niemand, jedoch kam es zu Blechschäden, die in Einzelfällen erheblich waren. Angesichts der Unfallzahlen appelliert die Polizei erneut zur angepassten und vorausschauenden Fahrweise, insbesondere zu den Dämmerungszeiten und auf ausgeschilderten Straßenabschnitten. Im Landkreis Ludwigslust- Parchim ereigneten sich im vergangenen Jahr insgesamt 2.487 Wildunfälle, bei denen 35 Verkehrsteilnehmer verletzt wurden. Zwei davon schwer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: