Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Ludwigslust mehr verpassen.

29.09.2015 – 11:08

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Halbseitige Sperrung der BAB 24 nach zwei Unfällen

Stolpe (ots)

Nach zwei Verkehrsunfällen am Dienstagvormittag ist die BAB 24 zwischen den Anschlussstellen Parchim und Neustadt- Glewe derzeit in Fahrtrichtung Hamburg halbseitig gesperrt. Zunächst war am Morgen unweit des Rastplatzes Stolpe ein LKW nach rechts von der Straße abgekommen und in den angrenzenden Straßengraben gefahren. Der 57-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Polizei geht derzeit von Sekundenschlaf als Unfallursache aus. Eigenen Angaben des Fahrers zufolge, war er am Lenkrad eingeschlafen. Gegen den Mann ist Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet worden.

An der Unfallstelle ereignete sich wenig später ein sogenannter Folgeunfall. Ein PKW war beim Vorbeifahren an der Unfallstelle auf ein vorausfahrendes Wohnmobil aufgefahren. Dabei erlitt der PKW- Fahrer leichte Verletzungen, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Vermutlich hatte sich der PKW- Fahrer vom Unfallgeschehen ablenken lassen.

Des Weiteren ermittelt die Polizei gegen einen noch unbekannten LKW- Fahrer wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Dieser war mit seinem Fahrzeug in die Unfallabsperrung hineingefahren und hatte dabei eine Pylone beschädigt. Der Lasterfahrer fuhr ohne anzuhalten davon.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust