Das könnte Sie auch interessieren:

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

23.03.2015 – 10:31

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Rasender Fahranfänger- Polizei beschlagnahmte Führerschein

Stolpe/ Parchim/ Wittenburg (ots)

Die Polizei hat den Führerschein eines 18-jährigen Fahranfängers beschlagnahmt, der zu Beginn des Wochenendes mit extrem hoher Geschwindigkeit auf der B 191 zwischen Neustadt- Glewe und Parchim unterwegs war. Bei erlaubten 70 km/h am Abzweig nach Dütschow erreichte der Autofahrer eine Geschwindigkeit von 165 km/h. Wenig später, zwischen Spornitz und Parchim, hatte der Videowagen der Polizei das Auto des jungen Fahrers bei zulässigen 100 km/h mit 193 km/h gemessen. Wie sich bei der Kontrolle des Autofahrers herausstellte, hat er seinen Führerschein ersten seit sieben Monaten. Nun droht dem jungen Raser sogar ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Er wird vermutlich mit einer hohen Geldstrafe, mehreren Punkten und einem mehrmonatigen Fahrverbot zu rechnen haben.

Bei weiteren Kontrollen zog die Videowagenbesatzung auf der BAB 24 zwischen Wöbbelin und Wittenburg zwei Drängler aus dem Verkehr, die deutlich zu dicht auf vorausfahrende Autos aufgefahren waren. Wegen der Nichteinhaltung des erforderlichen Sicherheitsabstandes müssen beide betroffenen Fahrer nun jeweils mit einem Bußgeld in Höhe von 240 Euro, zwei Punkten und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust