Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

21.01.2015 – 10:20

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Polizei prüft Gewässerverunreinigung

Demen (ots)

Nachdem in einem Wasserlauf in Demen Schaum an der Wasseroberfläche festgestellt wurde, prüft die Polizei nun, ob möglichweise Schadstoffe in das Gewässer eingeleitet wurden. Das zuständige Umweltamt hatte bereits am Montag Kenntnis von diesem Vorfall und zunächst rund 75.000 Liter des augenscheinlich verunreinigten Wassers abpumpen lassen. Die Polizei vermutet, dass das aufgeschäumte Wasser vom Regenwasserauffangbecken eines angrenzenden Gewerbegebietes stammt und über ein Rohr ablief. Wieviel Flüssigkeit tatsächlich in den zur Warnow führenden Wasserlauf gelangte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei wurde am Dienstag nach einer Anzeige aus dem Ort auf den Vorfall aufmerksam. Die Beamten haben daraufhin vor Ort Gewässerproben entnommen, die nun in einem Labor auf Schadstoffe untersucht werden sollen. Es wird wegen Gewässerverunreinigung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust