Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

10.04.2014 – 14:34

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Mehrere Einbrüche

Kummer/ Mestlin/ Leezen (ots)

In Kummer sind unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch in eine Werkstatt in der Friedensstraße eingebrochen und entwendeten eine Motorsense und einen Laubbläser der Marke Stihl. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Der Tatzeitraum liegt zwischen Dienstag 20:15 Uhr und Mittwoch 14:00 Uhr. Die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110), die jetzt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt, sucht noch mögliche Tatzeugen.

In der Nacht zu Donnerstag brachen unbekannte Täter in eine Garage in Vimfow bei Mestlin ein und stahlen eine Kettensäge, eine Handkreissäge und eine Bohrmaschine. Der Schaden wird auf über hundert Euro beziffert. Der Zeitraum kann auf Mittwoch 20:00 Uhr und Donnerstag 03:45 Uhr eingegrenzt werden. Die Polizei in Plau (038735/ 8370) hat die Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen und sucht noch mögliche Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können.

Im gleichen Zeitraum drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Firma in Leezen ein und entwendeten eine noch unbekannte Anzahl von Rasenmähern und Motorsensen. Die Schadenshöhe wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwoch 18:00 Uhr und Donnerstag 06:45 Uhr in der Schloßstraße. Die Polizei in Sternberg (03847/ 43270) ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall und sucht noch mögliche Zeugen der Tat.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Katja Hoppe
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust