Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Schiff im Wismarer Hafen festgehalten

Waldeck (ots) - Seit dem 11.11.2014 wurde im Wismarer Hafen ein Schiff festgehalten. Grund war eine Tarifauseinandersetzung zwischen den Matrosen und der Reederei des Schiffes.So wurde zum Beispiel die Heuer für längere Zeit nicht an die Matrosen ausgezahlt. Die Mannschaft schaltete über die Wasserschutzpolizei die Internationale Transportarbeitergewerkschaft (ITF)ein. Der zuständige ITF-Inspektor aus Rostock versuchte daraufhin an Bord zu vermitteln. Die für die Sicherheit der Seeschiffe zuständige BG-Verkehr sprach in diesem Zusammenhang eine Festlegeverfügung aus. Am Donnerstag konnte endlich gemeldet werden, dass die ausstehende Heuer gezahlt und neue Heuerverträge abgeschlossen wurden. Die Besatzung wurde vervollständigt und die Verfügung der BG-Verkehr nach Abschluss einer Hafenstaatkontrolle aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar
Telefon: 03841/25530
Fax: 038414/2553 226
E-Mail: wspi-wismar@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: