Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Wochenendpressemitteilung der WSPI Schwerin vom 19.09.-21.09.2014

Schwerin (ots) - Am Wochenende führten die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin auf den Gewässern ihres Zuständigkeitsbereiches eine Vielzahl von Sportboot-, Angler- und Charterbootkontrollen durch. Hauptaugenmerk der Kontrollen bildeten die Feststellung von Verstößen gegen die allgemeinen Verkehrsregeln sowie gegen das Fischereirecht. Insbesondere wurde Wert auf das Einhalten der Wassermotorräderverordnung gelegt. Darüber hinaus überwachte die Wasserschutzpolizei mehrere Veranstaltungen auf den Gewässern auf Einhaltung der schifffahrtspolizeilichen Erlaubnisse. Erfreulicherweise hielten sich die meisten Wassersportler an die bestehenden Gesetze, dennoch mussten 14 Verwarnungen ausgesprochen werden.

Am Sonntag bargen die Polizeibeamten vom Grund des Werderkanals in Schwerin zwei leere Geldkassetten und stellten diese sicher. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin
Telefon: 0385/555760
Fax: 0385/555720
E-Mail: wspi-schwerin@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: