Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

27.07.2014 – 00:01

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA-MV: Schwächeanfall zwingt Schiff zur Umkehr

Waldeck (ots)

Am Sonnabend musste das Event-Schiff "Koi" auf seiner abendlichen Ausfahrt in die Wismarbucht vorzeitig umkehren. Ein Passagier erlitt einen Schwächeanfall. Zur ärztlichen Versorgung des Passagiers kehrte der Kapitän der MS "Koi" vorzeitig in den Wismarer Hafen zurück. An der Kai wartete der Rettungsdienst. Nach der Erstversorgung nahmen die Sanitäter den Passagier mit ins Krankenhaus. Zwei Beamte der Wasserschutzpolizei Wismar untersuchten den Vorfall und konnten ein Fremdverschulden ausschließen. Nachdem die Sanitäter und die Wasserschutzpolizei abgerückt waren konnte das Schiff seine Fahrt fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar
Telefon: 03841/25530
Fax: 038414/2553 226
E-Mail: wspi-wismar@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung