Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern

LKA-MV: Schulprojekt motiviert zur aktiven Begegnung der Kulturen

LKA-MV: Schulprojekt motiviert zur aktiven Begegnung der Kulturen
Logo Wir in MV

Rampe (ots) - In diesem Jahr ist im Rahmen des Schulprojektes "Wir in Mecklenburg-Vorpommern - fit und sicher in die Zukunft" ein Integrationsprojekt gestartet, das sich ganz aktuellen gesellschaftlichen Themen widmet.

Unter Berücksichtigung einer altersgerechten Ausrichtung sind die Kinder der Klassen 1 - 6 hier mit Ideen zum Thema "Eine Reise um die Welt - Zeige mir Deinen Alltag" gefragt. Alle weiteren Klassenstufen beteiligen sich am Projekt unter dem Gesichtspunkt "Migration - Menschen zwischen Ausgrenzung und Integration".

Der Fantasie der SchülerInnen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Alles ist denkbar...

Die Organisation eines gemeinsamen Sportfests unter Einbeziehung der unterschiedlichen Kulturen. Eine kulinarische Woche, in der die verschiedenen traditionellen Speisen der Länder zubereitet werden. Denkbar wäre auch ein gemeinsames Musik- oder Kunstprojekt, in welchem alle Kulturen vereint werden und so eine Kommunikation jenseits von differierenden Sprachen stattfindet.

Die besten durchgeführten Projekte werden ausgezeichnet und die Klassen erhalten Preisgelder bzw. hochwertige Gutscheine in der Höhe von insgesamt 1.200 EUR.

Informationen zum Projekt gibt es im Internet unter www.wir-in-mv.de oder per Telefon unter 03866/ 64-9005

Hintergrund:

Seit vierzehn Jahren entwickeln Kinder und Jugendliche eigene Ideen und setzen sie im Rahmen des landesweiten Schulprojektes um. Dabei schafft es das gemeinsame Projekt, die verschiedensten Akteure des Landes, wie Schulen, Behörden, Vereine und die Gesundheitskasse, für ein gemeinsames Handeln zusammenzubringen. Junge Leute fit fürs Leben machen und echte Perspektiven gegen Frust und Zukunftsangst aufzeigen - das ist Ziel der Aktion. Dafür fördern die Initiatoren, AOK, Landessportbund, Landeskriminalamt MV, Landesmarketing MV und ANTENNE MV, bereits seit Jahren zahlreiche Schulprojekte. Auch mit Hilfe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung erhält die Kampagne finanzielle Unterstützung. Mit diesem Beitrag wird nachhaltig in die Zukunft unserer jungen Generation investiert.

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Synke Kern
Telefon: 03866/64-8701
E-Mail: presse@lka-mv.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: