Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

26.06.2019 – 18:45

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Waldbrand zwischen Karlshagen und Peenemünde auf der Insel Usedom

Heringsdorf (ots)

Am 26.06.2019 gegen 13:20 Uhr wurde der Polizei ein Waldbrand 
zwischen den Ortschaften Peenemünde und Karlshagen gemeldet.  Durch 
die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr und Polizei konnte der 
Brandherd lokalisiert werden. Dieser befindet sich westlich des 
Parkplatzes Kienheide. Hier brannte  zu diesem Zeitpunkt ca. 1 ha 
Wald. Da es sich bei dem Waldgebiet um ein Sperrgebiet handelt, in 
welchem Munition und Sprengmittel aus dem 2. Weltkrieg vermutet 
werden, konnte nicht sofort mit den Löscharbeiten begonnen werden. 
Erst als über den Munitionsbergungsdienst Mellenthin geklärt wurde, 
dass es sich dabei um tieferliegende Objekte handelt und somit keine 
Gefahr für die Feuerwehrleute besteht, konnte mit dem Löschen 
begonnen werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Feuer auf ca. 6 
ha ausgebreitet. Die Freiwillen Feuerwehren aus allen Orten der Insel
sind mit 75 Kameraden im Einsatz und bekämpfen das Feuer. Auf Grund 
des Feuers musste die L 264 zwischen Peenemünde und Karlshagen voll 
gesperrt werden. Der Innenminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern 
Herr Lorenz Caffier befindet sich ebenfalls bereits vor Ort.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell