PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

02.03.2019 – 02:07

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brennender PKW auf der BAB 19

RöbelRöbel (ots)

Am 01.03.2019 gegen 20:00 Uhr wurde der Polizei ein brennender PKW 
auf der BAB 19 zwischen den Anschlussstellen Röbel und Waren 
gemeldet. Die 49-jährige Fahrerin eines PKW Mercedes befuhr die BAB 
19 aus Richtung Berlin kommend in Richtung Rostock. Zwischen den 
Anschlussstellen Röbel und Waren fing der PKW plötzlich an zu 
brennen. Der Fahrzeugführerin gelang es noch, das Fahrzeug auf den 
Standstreifen zu fahren, dort abzustellen und gemeinsam mit ihrem 
60-jährigen Ehemann das Fahrzeug unverletzt zu verlassen. Das 
Fahrzeug brannte vollständig aus. Das Feuer konnte durch die 
Eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Röbel, Alt 
Schwerin und Bütow gelöscht werden. Während der Löscharbeiten musste 
die BAB 19 in Fahrtrichtung Rostock für zwei Stunden voll gesperrt 
werden. Der bei dem Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich auf 
ca. 28.500,-EUR. Ursache des Feuers war ein technischer Defekt am 
Fahrzeug. 
 
Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg