Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

03.02.2019 – 03:26

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der L312 bei Galenbeck (LK MSE)

Friedland (ots)

Am 02.02.2019 gegen 17:45 Uhr kam es auf der L 312 bei Galenbeck zu 
einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 46-jährige Fahrer eines PKW
Mitsubishi Space Star befuhr die L 312 aus Richtung Rohrkrug kommend 
in Richtung Wittenborn. Auf Grund der den winterlichen 
Straßenverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit kam er mit dem
Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen 
Telefonmast. Dieser wurde dabei so schwer beschädigt, dass das 
Telefonkabel quer über die Fahrbahn herabhing. Dies übersah der 
26-jährige Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW Mercedes. Dieser 
fuhr mit seinem PKW gegen das Telefonkabel. Dabei wurde auch sein 
Fahrzeug beschädigt. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden 
beläuft sich auf ca. 4.500,-EUR. Während der Unfallaufnahme musste 
die Unfallstelle für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Das 
Telefonkabel konnte durch die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen
Feuerwehr gesichert werden. 
 
Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell