Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

27.12.2018 – 02:56

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen in Wolgast,(Landkreis Vorpommern-Greifswald)

PR Wolgast (ots)

Am 26.12.2018 erhielt die Polizei kurz nach 22:00 Uhr mehrere Hinweise zu einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen in der Wolgaster Burgstraße, Höhe "Feldsteinkeller".Ersten Ermittlungen zufolge soll es zwischen zwei Personengruppen zu einer Schlägerei gekommen sein, wobei drei Männer zunächst unvermittelt mit Flaschen beworfen und in weiterer Folge zu Boden geschlagen wurden. Dabei erlitten zwei männliche Personen (30 und 31 Jahre alt, gebürtige Wolgaster) leichte Verletzungen am Kopf bzw. an der Hand. Der dritte Begleiter (33 Jahre) dieser Gruppe konnte flüchten und blieb unverletzt.Im Rahmen der Nahbereichsfahndung der Polizei wurden bei sechs Zeugen und gleichzeitig möglichen Tatbeteiligten die Personalien festgestellt. Alle Tatbeteiligten waren alkoholisiert. Die Kriminalpolizei führt nun die Ermittlungen zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung und somit auch zu den bislang unbekannten Gründen der Auseinandersetzung.Die Polizei sucht im Zusammenhang mit dem geschilderten Sachverhalt weitere Zeugen,die Hinweise auch zu weiteren Tatbeteiligten machen können. Dafür kann das Polizeirevier Wolgast unter der Telefonnummer 03836/2520 kontaktiert oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de genutzt werden.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell