Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

28.08.2018 – 00:21

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen

Bergen/ Rügen (ots)

Am frühen Montagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 15, Insel Rügen. Am Abzweig Sehlen übersah der 58jährige Fahrer eines VW-Passat die Einmündung sowie das Vorfahrtschild und konnte so trotz Gefahrenbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten, um den Zusammenstoß mit einem Ackerschlepper samt Anhänger zu verhindern. Dabei wurde die Vorderfront des VW so erheblich beschädigt, dass vermutlich Totalschaden entstand. Der Unfallverursacher, seine Lebensgefährtin und die 11jährige Tochter wurden nach dem Unfall leicht verletzt ins Krankenhaus nach Bergen gebracht. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf ca. 30.000 Euro.

Im Auftrag Rüdiger Ochlast Polizeipräsidium Neubrandenburg Dezernat 1 / Einsatzleitstelle Stargarder Str. 6 17033 Neubrandenburg Tel. 0395/5582-2224 Fax 0395/5582-2026 E-Mail: Ruediger.Ochlast@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell