Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

30.07.2018 – 13:24

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Hakenkreuze und Runen in Stralsunder Skaterpark geschmiert

Stralsund (ots)

Am vergangenen Samstag in den frühen Morgenstunden (28.07.2018, ca. 04:30 Uhr) entdeckten Beamte im Zuge ihrer Streifentätigkeit im Skaterpark in der Vogelsangstraße in Stralsund auf dem Boden ein etwa ein mal ein Meter großes Hakenkreuz, das mit schwarzer Farbe aufgetragen wurde. Daneben fanden sich noch die Worte "Scheiß Ausländer" sowie eine Doppel-Siegrune in schwarzer Farbe auf dem Asphalt aufgesprüht. Außerdem waren auf angrenzenden Hindernissen zwei weitere Hakenkreuze und eine Doppel-Siegrune in schwarzer Farbe aufgetragen. Verdächtige Personen wurden im Park zunächst nicht festgestellt.

Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Stralsund kamen zum Einsatz, um die Graffiti zu beseitigen.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Claudia Tupeit
Pressestelle
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-2041
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell