Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

30.07.2018 – 04:21

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Überfall auf Imbiss-Besitzer in Greifswald

Greifswald (ots)

Am 29.07.2018 gegen 10:45 Uhr kam es in der Gützkower Straße in 17489
Greifswald im dortigen Döner-Imbiss zu einem Überfall. Die drei 
Tatverdächtigen, zwei Männer und eine Frau im Alter von 35, 40 und 41
Jahren, betraten den Imbiss und forderten von dem 54-jährigen 
Geschäftsführer die Herausgabe von 10.000,-EUR. Als dieser sagte, 
dass er so viel Geld nicht hätte, hielten ihn zwei der 
Tatverdächtigen fest und der Dritte schlug mit einem Besenstiel auf 
den Geschädigten ein. Dem Geschädigten gelang es sich loszureißen und
nach seinem Dönermesser zu greifen. Als dies die Täter sahen flohen 
sie aus dem Imbiss. Dort konnten sie durch die hinzugerufene Polizei 
festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Hintergrund für die 
Tat ist, dass der Geschädigte eine Beziehung mit der Schwester der 
Tatverdächtigen hatte. Diese Beziehung ging auseinander. Seitdem 
fordern die Tatverdächtigen, dass der Geschädigte die Beziehung 
wieder aufnimmt oder ihnen 10.000,-EUR zahlt. Gegen die Täter wurde 
Anzeige wegen räuberischer Erpressung erstattet. 

Im Auftrag 

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg