PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

29.07.2018 – 01:49

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person auf der B111 bei Neu Pudagla (LK VG)

Heringsdorf (ots)

Am 28.07.2018 gegen 18:10 Uhr kam es auf der B111 bei Neu Pudagla zu 
einem schweren Verkehrsunfall mit zwei PKW. Die 29-jährige Fahrerin 
eines PKW Opel befuhr die B111 aus Richtung Ückeritz kommend in 
Richtung Pudagla. Am Bahnübergang in der Nähe der Ortschaft Neu 
Pudagla musste sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Dies 
beachtete der hinter ihr fahrende 63-jährige Fahrer eines PKW 
Mercedes nicht und fuhr auf den Opel auf. Hierbei wurde die 
57-jährige Beifahrerin im PKW Mercedes so schwer am Auge verletzt, 
dass sie mit einem Rettungswagen in die Augenklinik nach Greifswald 
gebracht werden musste. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Die 
30-jährige Beifahrerin im PKW Opel wurde vorsorglich mit einem 
Rettungswagen ins Klinikum nach Greifswald gebracht, da sie 
hochschwanger ist. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft
sich auf ca. 12.000,-EUR.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg