Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

28.07.2018 – 02:47

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Badetoter in Feldberg am See im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Neustrelitz (ots)

Am 27.07.2018 gegen 20:00 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, 
dass es am Badestrand in Feldberg am See zu einem Badeunfall gekommen
ist. Beim Eintreffen der Eingesetzten Polizeibeamten bestätigte sich 
der Sachverhalt. Durch Zeugen war ein 79-jähriger Mann dabei 
beobachtet worden, wie dieser auf den Steg in der Badeanstalt ging 
und über eine Leiter ins Wasser stieg. Da ihnen der Steg die Sicht 
versperrte konnten sie ihn ab diesem Zeitpunkt nicht mehr sehen. Da 
er auch nach zwei Minuten nicht wieder in ihrem Sichtfeld auftauchte,
gingen sie auf dem Steg, um nach dem Rechten zu sehen. Dabei musste 
sie feststellen, dass der 79-Jährige in zwei Meter Entfernung auf dem
Grund des Sees lag. Die Zeugen sprangen ins Wasser und bargen den 
Leblosen aus dem Wasser. Durch eine anwesende Ärztin wurde versucht 
den Mann wieder zu beleben. Dies blieb jedoch ohne Erfolg. Der 
hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Im Auftrag 

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell