Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Stralsund: Alkoholisierter Radfahrer bei Verkehrsunfall mit PKW schwerverletzt (LK Vorpommern - Rügen)

Stralsund (ots) - Am 11.07.2018 gegen 23:15 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer gemeldet. Nach den bisherigen Ermittlungen kam der 23-jährige Fahrer eines PKW Fiat aus Richtung Kreuzung Heinrich-Heine-Ring/Arnold-Zweig-Str. und befuhr letztere in Richtung Maxim-Gorki-Straße. Plötzlich überquerte ein 34-jähriger Radfahrer von rechts kommend die Straße und kollidierte mit dem PKW. Eine Atemalkoholkonzentrationsmessung ergab bei dem Radfahrer einen Wert von 2,78 Promille. Der Radfahrer wurde schwerverletzt zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Gegen den Radfahrer wurde u.a. eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 5.000,00 EUR geschätzt.

Im Auftrag Steffen Mai Kriminalhauptkommissar Sachbearbeiter Einsatzleitstelle (V) Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: