Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

27.04.2018 – 11:20

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Vermutete Tatwaffe nach Tötungsverbrechen in Waren aufgefunden

Waren (Müritz) (ots)

Im Auftrag des Landgerichtes Neubrandenburg wurde am gestrigen Tage (26.04.18) auf eigenen Wunsch der 79-jährige Beschuldigte durch Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg vernommen. Der Mann, der dringend verdächtig ist, am 01.02.18 eine 67-jährige Rechtsanwältin in Waren erschossen zu haben, befindet sich in Untersuchungshaft.

In seiner Vernehmung machte der Beschuldigte Aussagen zum Ablageort der vermuteten Tatwaffe. Diese konnte durch Beamte der KPI in einem kleinen Waldstück im Stadtteil Waren West aufgefunden und sichergestellt werden. Die Pistole wird nun im LKA untersucht, um festzustellen, ob es sich tatsächlich um die Tatwaffe handelt und um was für eine Pistole genau es sich handelt.

Über den Ablageort hinaus machte der Beschuldigte keine Angaben.

Rückfragen bitte an:

Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2040
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg