Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

11.04.2018 – 17:42

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Unbekannt Täter brechen Fahrzeuge auf und entwenden Radios und Navigationssysteme

Stralsund (ots)

Am Vormittag des 11.04.2018 wurde die Polizei darüber informiert, 
dass im Stadtgebiet von 18435 Stralsund 6 Fahrzeuge gewaltsam 
aufgebrochen wurden. Bei der Anzeigenaufnahme an den Tatorten 
bestätigte sich der Sachverhalt. So wurde in der Heinrich-Mann-Straße
ein PKW Audi, in der Straße "An der Stadtkoppel" ein PKW Seat, in der
Hermann-Burmeister-Straße zwei PKW Audi, in der Maxim-Gorki-Straße 
ein PKW Audi und in der Kedingshäger Straße ebenfalls ein PKW Audi 
angegriffen. Alle Fahrzeuge wurden gewaltsam geöffnet und aus diesen 
die Radios mit Navigationssystem entwendet. Der dabei entstandene 
Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.500,-EUR. Zum Tatzeitraum kann nur
gesagt werden, dass die Taten vom 10.04.2018 zum 11.04.2018 
stattgefunden haben. 

Zeugen welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, 
werden gebeten sich im Polizeihauptrevier Stralsund unter der 
Telefonnummer 03831-2890624, in jeder anderen Polizeidienststelle 
oder über die Internetwache der Polizei MV unter www.polizei.mvnet.de
zu melden.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung