Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

06.02.2018 – 04:14

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer leicht- und drei schwerverletzten Personen in Ribnitz Damgarten, OT Klockenhagen, Landkreis Vorpommern-Rügen.

Ribnitz-Damgarten (ots)

Der 20-jährige Fahrer eines PKW Seat aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen befuhr die Landstraße 22 / Mecklenburger Straße aus Richtung Graal-Müritz kommend und beabsichtigte die Landstraße 21 an der Kreuzung in Richtung Ribnitz-Damgarten zu überfahren. Der 44-jährige Fahrer eines PKW Ford aus der Region Cottbus befuhr die Landstraße 21 aus Richtung B 105 kommend und beabsichtigte die Kreuzung in Richtung Körkwitz zu überfahren. Die Lichtsignalanlage der Kreuzung war nicht in Betrieb. Als der 20-Jährige die Kreuzung befuhr bemerkte er den vorfahrtberechtigten PKW Ford zu spät. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung, mit gleichzeitigem Ausweichen nach links, konnte er einen Zusammenstoß mit dem PKW Ford nicht mehr verhindern. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Fahrbahn feucht. Der 20-Jährige wurde durch den Unfall selbst schwer, sein 18-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Im PKW Ford wurden die 40-jährige Ehefrau und die 14-jährige Tochter des Fahrers schwer verletzt. Er selbst und auch sein 8-jähriger Sohn blieben unverletzt. Die Verletzten wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von ca. 15.000,-Euro.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung