Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

21.01.2018 – 20:29

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall nach Fahren ohne Fahrerlaubnis in Greifswald (LK V-G)

Greifswald (ots)

Am 21.01.2018, gegen 15:25 Uhr, ereignete sich in Greifswald auf dem Parkplatz des "Elisenparks" in der Anklamer Landstraße ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Der 19-jährige Besitzer eines Pkw BMW fuhr mit seiner 20-jährigen Freundin, beide stammen aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald, zum genannten Parkplatz.

Dort angekommen, wollte die 20-Jährige, die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, auch einmal an das Steuer, um das Fahren zu üben. Diese Übung ging gründlich daneben. Die 20-Jährige verlor die Gewalt über das Fahrzeug, fuhr durch einen Zaun und in weiterer Folge in einen angrenzenden Graben. Im Graben kam das Fahrzeug dann auf der Seite zum Liegen.

Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000,-EUR.

Die eingesetzten Polizeikräfte mussten so nicht nur den Verkehrsunfall aufnehmen, sondern leiteten gleichzeitig ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen die 20-Jährige ein.

Darüber hinaus bleibt zu prüfen, inwieweit sich der 19-Jährige den Vorwurf des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefallen lassen muss. Die genauen Umstände bleiben zu ermitteln.

Ronny Haack Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg