Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

12.01.2018 – 01:56

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Mehrere Brände in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Demmin (ots)

Am 11.01.18 gegen 23:20 Uhr gingen in der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg zeitgleich mehrere Notrufe zu zwei Bränden in Demmin ein. Zum einen brannte in der Ausgust-Bebel-Straße Bauschutt in einem Container und zum anderen in der Münterstraße ein ca. 4m mal 6m großer Holzschuppen, welcher augenscheinlich nicht mehr genutzt wurde. Beide Brände wurden durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Demmin gelöscht. Am Bauschuttcontainer entstand kein Sachschaden. Der Holzschuppen brannte fast vollständig nieder. Der Schaden an diesem wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Um 00:50 Uhr wurde erneut ein Brand gemeldet. Diesmal brannte ein Papiercontainer in der Jarmener Straße. Obwohl die Feuerwehr Demmin auch in diesem Fall schnell am Brandort eintraf, war der Container nicht mehr zu retten. Dieser wurde durch das Feuer komplett zerstört. Der hier entstandene Schaden wird auf ca. 200,00 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an und die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Demmin unter 03998/254224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Im Auftrag

Holger Bahls, Polizeihauptkommissar, Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg