Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

24.12.2017 – 15:17

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand eines Einfamilienhauses in Burg Stargard - LK MSE

Burg Stargard (ots)

Am 24.12.2017, gegen 12:30 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle der 
Polizei in Neubrandenburg darüber informiert, dass im Lindenweg in 
Burg Stargard ein Haus brennt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von 
Polizei und Feuerwehr bestätigte sich der Sachverhalt. In dem 
Einfamilienhaus brach aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer in der
Küche aus. Die beiden Bewohner des Hauses, im Alter von 65 und 63 
Jahren, waren zum Zeitpunkt des Ausbruches nicht da. Als sie nach 
Hause zurückkehrten stellten sie das Feuer fest und versuchten dieses
zu löschen. Da ihnen dieses nicht gelang, informierten sie die 
Feuerwehr. Durch die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr 
aus Burg Stargard konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht 
und gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 
circa 20.000,- Euro. Die beiden Bewohner wurden mit Verdacht auf eine
Rauchgasvergiftung in das Klinikum Neubrandenburg eingeliefert. Der 
Kriminaldauerdienst Neubrandenburg hat die Ermittlungen zur 
Brandursache aufgenommen. 

Im Auftrag
Annette Klinger, PHKin
Polizeiführerin vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung