Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Graffitischmierereien in Form von Hakenkreuzen an einem Denkmal in Friedland - Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

PR Friedland (ots) - In der Zeit vom 09.11.2017,07:30 Uhr bis 11.11.2017,07:30 Uhr besprühten bisher unbekannte Täter das "Kriegsdenkmal - für die Verstorbenen und Vermissten des Zweiten Weltkrieges aus Friedland und Umgebung". Es wurden zwei Hakenkreuze mit blauer und schwarzer Farbe angesprüht.Die Symbole hatten eine Größe von 54 x 46 cm und 30 x 47cm.Durch den Stadtbauhof der Stadt Friedland erfolgt die Entfernung der Schmierereien. Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Friedland unter der Telefonnummer 0396013000,die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki

Polizeiführer vom Dienst,

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: