Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

30.10.2017 – 13:28

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Einbruch in Tankstelle nach Angriff auf Verteilerkasten

Strasburg (ots)

In der heutigen Nacht, gegen 1.00 Uhr, wurde die Polizei über einen Einbruch in eine Tankstelle in Strasburg informiert. Obwohl sofort mehrere Streifenwagen zum Einsatzort gerufen wurden, konnten die Einbrecher nicht mehr festgestellt werden. Die eingesetzten Beamten bemerkten vor Ort zudem eine Sachbeschädigung eines Telekommunikationsverteilerkastens in unmittelbarer Nähe der Tankstelle. Weitere Angriffe auf andere Örtlichkeiten ließen sich nicht feststellen.

Nach ersten Erkenntnissen stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar: Unbekannte Täter griffen zunächst den Verteilerkasten an, um die Alarmanlage der Tankstelle außer Kraft zu setzen und in die Örtlichkeit einzubrechen. Dennoch konnte die Polizei schnell über den Einbruch informiert werden. Die Täter verursachten bei dem Einbruch einen enormen Sachschaden von über 5.000 EUR, zu einem Stehlschaden ist es jedoch nicht gekommen. Bei der Spurensicherung haben die Polizeibeamten zudem eine Bau- und Malerrüstung festgestellt, die allerdings nicht zum Eigentum der Tankstelle gehört. Es ist davon auszugehen, dass die Täter dieses Gerüst als Einstiegshilfe genutzt haben. Zudem ist zu vermuten, dass das Gerüst von einem örtlich ansässigen Betrieb entwendet worden ist.

Die Polizei sucht daher nicht nur Zeugen, die Angaben zum Einbruch machen können, sondern auch den Besitzer des Bau- und Malergerüsts. Die Polizei bittet darum, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Katrin Kleedehn
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung