Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Bewaffneter Raubüberfall auf Getränkemarkt in Pasewalk, Landkreis Vorpommern-Greifswald Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat.

Neubrandenburg (ots) - Am 14.08.2017, gegen 18:00 Uhr ereignete sich in einem Getränkemarkt in Pasewalk, in der Lindenstraße ein Raubüberfall. Ein unbekannter männlicher Täter betrat den Getränkemarkt und schaute sich dort zunächst um. Als keine Kunden mehr im Markt waren, ging er zur Kassiererin und forderte das Geld. Dabei bedrohte er die Frau mit einem pistolenähnlichen Gegenstand. Nach der Herausgabe eines hohen dreistelligen Betrages verließ der Täter den Markt in unbekannte Richtung. Eine durch die Polizei sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zur Ergreifung des Täters. Die Kriminalpolizei befand sich im Einsatz und hat die Ermittlungen übernommen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Es werden mögliche Zeugen gesucht, die Angaben zum Täter machen können oder in der Umgebung des Marktes Ungewöhnliches beobachtet haben, das mit der Straftat in Verbindung stehen könnte. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

   - männliche Person, deutschsprachig ohne Akzent
   - schlanke Gestalt
   - ca. 30 Jahre alt
   - ca. 175 cm groß
   - wahrscheinlich kurze Haare,
   - knallrotes Basecap
   - kurze schwarze Hose, keine Bermudashorts eher ähnlich einer 
     Turnhose
   - große schwarze Sonnenbrille, verdeckte die obere Gesichtshälfte
   - Turnschuhe
   - schwarzer Pullover mit großem Rollkragen, welchen der 
     Beschuldigte bis zur Nase hochgerollt hatte
   - große schwarze Armbanduhr mit schwarzem Kunststoffarmband - 
     wurde am rechten Handgelenk getragen
   - die nackten Beine waren leicht gebräunt. 

Hinweise nimmt die Polizei in Pasewalk unter Telefon 03973 2200, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Im Auftrag Peter Wojciak Polizeihauptkommissar Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: