Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kradfahrer auf der Insel Rügen (LK Vorpommern-Rügen)

Sassnitz (ots) - Am 04.08.2017 gegen 19:15 Uhr kam es auf der Landesstraße 30, zwischen Altenkirchen und Wiek, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Motorradfahrer von der Insel Rügen befuhr die L 30 aus Richtung Wiek kommend in Richtung Altenkirchen. Auf Höhe der Abfahrt Gudderitz bemerkte der er den vorausfahrenden Audi einer 24-Jährigen aus Nordvorpommern zu spät. Diese musste mit ihrem PKW, auf Grund eines vorausfahrenden Linksabbiegers, verkehrsbedingt abbremsen. Durch den Aufprall wurde der Kradfahrer über den Audi geschleudert und verletzte sich dabei schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich. Die Audi-Fahrerin blieb unverletzt. Der 62-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 20.000.-EUR.

Im Auftrag

Holger Bahls

Polizeihauptkommissar

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: