Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand einer Lagerhalle in Waren (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Waren (ots) - Am 15.07.2017 gegen 13:15 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in Waren informiert. In der Teterower Straße fing eine Lagerhalle Feuer und brannte in voller Ausdehnung. Zum Zeitpunkt des Brandes wurde das Gebäude durch eine Fahrzeugreinigungs- und -aufbereitungsfirma, eine Fahrzeuglackiererei, eine Selbsthilfewerkstatt und einen Stock-Car-Verein genutzt. Die Löscharbeiten durch die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr dauern derzeit noch an. Aufgrund der gelagerten Materialen in dem Objekt (z. B. Reifen, Lacke, Treibstoffe etc.) entstand eine starke Rauchentwicklung, die Anwohner wurden dahingehend aufgefordert, ihre Fenster zu schließen. Der durch den Brand entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Nach ersten Erkenntnissen waren für den Ausbruch des Feuers vermutlich Schweißarbeiten an der Dachpappe des Gebäudes ursächlich. Zwei Personen wurden bei dem Brand verletzt und mussten mit dem Verdacht auf Rauchgasintoxikation in das Krankenhaus Waren verbracht werden. Der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Neubrandenburg hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen.

Michael Kath, Kriminalrat

Polizeiführer vom Dienst, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: