Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Starke Rauchentwicklung in einem Pflegeheim in Röbel (LK MSE)

Röbel (ots) - Am 13.07.2017 gegen 22:06 Uhr kam es zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz in 17207 Röbel, am Töpferwall. Durch einen automatischen Brandmelder wurde ein Feueralarm in dem dort befindlichen Pflegeheim ausgelöst. Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr wurde im Gebäude starke Rauchentwicklung festgestellt. Eine der Wohneinheiten wurde als Quelle für die Rauchentwicklung ausgemacht. Die Feuerwehr öffnete gemeinsam mit der Polizei die Eingangstür. Aus der völlig verqualmten Wohnung wurde die 82-jährige Mieterin gerettet. Die Frau wurde vom herbeigerufenen Rettungsdienst mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Waren gebracht und dort stationär aufgenommen. Als Ursache für die Rauchentwicklung wurde ein völlig verbrannter Braten in der Küche der Rentnerin ausgemacht. Durch die Feuerwehr wurde der Topf abgelöscht. Die weiteren 34 Bewohner des Pflegeheims wurden vorsorglich evakuiert. Gegen 22:37 Uhr waren alle Wohneinheiten gründlich gelüftet und die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Im Einsatz waren 19 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Röbel, 4 Beamte des Polizeirevier Röbel, eine Notarzt- und zwei Rettungswagenbesatzungen.

Im Auftrag

Holger Bahls

Polizeihauptkommissar

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: