Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

28.06.2017 – 21:53

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz in Pasewalk- hat sich nicht bestätigt (LK Vorpommern-Greifswald)

PHR Pasewalk (ots)

Am 28.06.2017 wurde der Polizei mitgeteilt,dass ein 18jähriger Pasewalker eine Waffe und dazugehörige Munition in seiner Wohnung haben soll. Die Person wurde in den Abendstunden im Polizeihauptrevier Pasewalk zum Sachverhalt befragt,im Anschluss daran fand mit Unterstützung von Spezialeinheiten des LKA M-V eine Durchsuchung der Wohnung statt.Eine Schusswaffe oder Munition konnten nicht aufgefunden werden. Weitere Informationen können aufgrund der laufenden Ermittlungen gegenwärtig nicht bekannt gegeben werden.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki

Polizeiführer vom Dienst,

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg