Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

29.05.2017 – 11:53

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Drei Personen beim Plakatieren in Waren festgestellt

Waren (ots)

Am gestrigen Tage (28.05.17) gegen 18:30 Uhr stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeihauptreviers Waren auf der Herrenseebrücke drei Personen fest. Die beiden Frauen (30 und 35 Jahre alt) und der 28-jährige Mann waren gerade dabei, zwei Transparente von der Brücke herunter zu lassen. Eine 130 x 165 cm große Stoffbahn trug die Aufschrift "Polizeiwillkür stoppen". Das 135 x 450 cm große Laken war mit den Worten "Freiheit für Horst Mahler Keine Auslieferung an die BRD Gesinnungsjustiz" beschriftet. Die Transparente wurden sichergestellt und gegen die polizeilich bekannten Betroffenen eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg