Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

01.05.2017 – 11:20

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Mirow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Mirow (ots)

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am 01.05.2017 gegen 06:00 Uhr in Mirow in Höhe des Bahnüberganges Wesenberger Chaussee/B 198. Die 26-jährige Führerin eines PKW Renault befuhr die Wesenberger Chaussee in Fahrtrichtung Zentrum Mirow und passierte nach derzeitigem Ermittlungsstand den Bahnübergang am genannten Ort mit zu hoher Geschwindigkeit. In der weiteren Folge verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der PKW Renault überschlug sich daraufhin mehrfach und kollidierte unter anderem mit dem Ortseingangsschild und einem Begrenzungspfahl. Die Fahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus Neustrelitz behandelt. Bei ihr wurde ein Atemalkoholwert von 2,02 Promille festgestellt. Sie wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten müssen. Zudem wurde der Führerschein der 26-Jährigen sichergestellt. Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die B 198 am Unfallort für circa 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Der PKW der Unfallverursacherin wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 15.000,- EUR.

Michael Kath, Kriminalrat

Polizeiführer vom Dienst, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg