Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

13.03.2017 – 15:56

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Einbruchsdiebstahl in Tankstelle

Strasburg (ots)

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht vom 12.03. zum 13.03.2017 Zugang zu einer Tankstelle in Strasburg verschafft und dabei mehrere Tausend Euro Bargeld entwendet. Des Weiteren wurde eine derzeit noch unbekannte Menge an Zigaretten gestohlen.

Durch einen Hinweisgeber wurde der Polizei gegen 00:15 Uhr mitgeteilt, dass aus der Tankstelle Am Wäthering Qualm heraustritt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass unbekannte Personen über ein Fenster der Tankstelle eingebrochen sind. Dabei ist durch die Alarmanlage Qualm ausgelöst worden. Neben Zigaretten entwendeten die Täter aus einem Tresor mehrere Tausend Euro Bargeld. Weitere Schadensermittlungen erfolgen derzeit noch. Im Rahmen der Tatortarbeit im Umfeld konnten an der Bundesstraße 104 mehrere Zigarettenschachteln aufgefunden und gesichert werden. Insgesamt waren sieben Funkstreifenwagen im Einsatz. Auch der Kriminaldauerdienst befand sich im Einsatz und sicherte mehrere Spuren. Nach den Tätern, die nach ersten Erkenntnissen mit einem PKW in unbekannte Richtung gefahren sein sollen, wird weiterhin gesucht. Ein Zusammenhang mit ähnlichen Sachverhalten in den vergangenen Wochen ist nicht auszuschließen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen wegen Einbruchdiebstahls übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Katrin Kleedehn
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung