Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Rechte Parolen in Ribnitz-Damgarten skandiert (Landkreis Vorpommern-Rügen)

Ribnitz-Damgarten (ots) - Am 24.02.2017 gegen 22:50 Uhr wurde die Polizei über den Notruf darüber informiert, dass sich auf dem Gelände der Grundschule in der Georg-Adolf-Demmler-Straße in Ribnitz-Damgarten mehrere Jugendliche aufhalten, die Alkohol konsumieren und rechte Parolen rufen. Aus einer Gruppe von 10 bis 15 Jugendlichen wurde nach Zeugenhinweisen in der Zeit von 22:30 Uhr und 23:10 Uhr mehrmals lautstark "Heil Hitler" gerufen. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten in unmittelbarer Tatortnähe mehrere Jugendliche festgestellt werden. Inwieweit diese für die Tat in Betracht kommen, ermittelt der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam. Wer weitere sachdienliche Hinweise zu möglichen Tätern machen kann, wird gebeten, seine Wahrnehmungen im PR Ribnitz-Damgarten (Tel. 038218750), in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de mitzuteilen.

Polizeiführer vom Dienst, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: