Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

05.02.2017 – 14:17

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person (Landstraße 23 - Höhe des Bahnüberganges Buchenhorst)

PR Barth (ots)

Am 05.02.2017 gegen 11:15 Uhr befuhr die 34-Jährige aus dem Landkreis Vorpommer-Rügen,die L23 aus Richtung Ravenshorster Kreuz kommend in Richtung B105. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor die Fahrerin in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren PKW- Skoda. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und kam erst nach ca. 30m auf dem Dach liegend zum Stehen. Die Fahrzeugführerin verletzte sich bei dem Verkehrsunfall schwer und wurde durch einen Rettungswagen zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Ein Abschleppunternehmen musste das Auto bergen. In der Folge kam es zu einer kurzeitigen Vollsperrung der L23. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst,

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell